FAQ´S

 

Warum sind bei PEKiP alle Babys nackt?  

Babys fühlen sich in der Regel ohne einengende Kleidung und dickes Windelpaket zwischen den Beinen wohler. Manchmal brauchen sie aber einige Zeit, sich daran zu gewöhnen, falls sie es nicht von zu Hause schon kennen. Nackte Babys bewegen sich viel intensiver und spontaner und es kommt nicht selten vor, dass sie eine neue Bewegung das erste Mal beim PEKiP ausprobieren. Sie sind allgemein zufriedener und weinen weniger.


Ist es für mein nacktes Kind nicht zu kalt?  

Der Gruppenraum ist mit ca. 26 Grad warm genug zum Spielen ohne Kleidung, was zu Hause meist schwer zu erreichen ist. Für die Begleitperson ist daher leichte Kleidung empfehlenswert.


Was mache ich, wenn mein Baby Hunger hat?  

Dies ist ein Grundbedürfnis und hat natürlich Vorrang. Babys, welche Hunger haben können selbstverständlich jederzeit gestillt oder gefüttert werden.


Soll ich mein schlafendes Baby aufwecken, sobald der Kurs beginnt?  

Erholsamer Schlaf ist für Dein Kind eine notwendige Voraussetzung, um Energie zu sammeln. Daher lassen wir es schlafen, vermutlich wacht es im Laufe des Kurses von selbst auf. Andernfalls findest Du so die Gelegenheit andere Kinder zu beobachten, Dich mit deren Eltern und der Gruppenleiterin auszutauschen. Oder Du nutzt die Gunst der Stunde einfach zum Ausspannen.


Ist vor Anmeldung eine Probestunde möglich?

Aus verschiedenen Gründen ist es beim PEKiP nicht möglich, eine Probestunde zu absolvieren: Die Gruppe der Eltern und Babys bleibt über den angegebenen Kurszeitraum möglichst gleich, etwaige neue Teilnehmer müssen in den Kursablauf erst integriert werden. Ich als Gruppenleiterin möchte Dich und Dein Baby gerne kennenlernen, um ihm in seiner Entwicklung gerecht zu werden. In einer einzelnen Kursstunde ist dies kaum möglich. Bitte bedenke, dass die erste Kursstunde auch immer eine Art "Ausnahmezustand" ist. Alles ist neu für Dein Baby, der Raum, die anderen Kinder, die Gruppenleiterin, die vielen fremden Erwachsenen. In der Regel brauchen die meisten Babys einige Stunden, um sich zu orientieren und mit der Situation vertraut zu machen, so dass man sich vorher ohnehin noch kein Bild davon machen kann, wie es dem Baby in der Gruppe gefallen wird. Auch unterscheidet sich der Ablauf eines allerersten Gruppentreffens von dem der weiteren Stunden - so ist durch einen klassischen Probebesuch kein authentisches Bild von einer "normalen" PEKiP-Stunde zu bekommen.


Kann ich als Vater/Oma/Tante mit dem Kind einen PEKiP-Kurs besuchen?

Jede Art von Bezugsperson ist herzlich willkommen! Es sollte nur wenn möglich über die Dauer des Kurses dieselbe bleiben. Grund ist, dass sich auch bei den anderen Babys ein Vertrauensverhältnis zu Dir als Erwachsener aufbaut. Ständig wechselnde Begleitpersonen sind daher mit Irritationen bei den Kleinen verbunden.


Können wir Stunden nachholen, die wir verpasst haben?  

Da dieselben Teilnehmer möglichst im ersten Lebensjahr der Kinder zusammenbleiben, ist es nicht sinnvoll verpasste Stunden in einer völlig fremden Gruppe nachzuholen.


Kann ich auch mit meinem zu früh geborenen Kind PEKiP besuchen?  

 PEKiP orientiert sich immer am tatsächlich gegebenen Entwicklungsstand und bietet individuelle Anregungen. Sowohl zu früh geborene, als auch "Kinder mit besonderen Bedürfnissen", spielen wie alle gerne und profitieren von dem Kontakt mit Gleichaltrigen. Die speziellen Spiel- und Bewegungsanregungen vermitteln eine intensive Körperwahrnehmung und wirken somit entwicklungsfördernd. Um den für Euch passenden Kurs zu finden, richte Dich bei der Auswahl bitte einfach nach dem errechneten Geburtsdatum Deines Kindes.


Kann ich ein älteres Geschwisterchen mitbringen? 

Ältere Kinder langweilen sich in der Babygruppe erfahrungsgemäß schnell und fordern dann Aufmerksamkeit ein. Möglicherweise lenken sie die Teilnehmer ab und können auch in ihrer Lebendigkeit und kindlichen Unbekümmertheit eine Gefahr für liegende Babys darstellen, die von deren Müttern als unangenehm empfunden wird und zu Anspannung führt. Bitte organisiere auch in Deinem Interesse für die Zeit des Kurses eine Betreuung, damit Du Dich ganz und gar auf Dein Baby konzentrieren kannst.

 

Was ist, wenn ich mich zu einem Gruppentreffen verspäte oder früher gehen muss?   

Kein Problem, komme bitte immer genau so, dass es zu den Bedürfnissen Deines Babys passt. Wenn es erst noch zu Hause schlafen oder in Ruhe zu Ende trinken möchte, komm lieber später und dafür entspannt und in Spiellaune hier an, als Euch abzuhetzen und den Rhythmus des Babys zu übergehen. Sofern sich ein Einstieg für Euch noch lohnt, seid Ihr jederzeit willkommen! Ebenso entscheidest Du selbst, wenn Du das Treffen für Dich und Dein Baby vorzeitig beenden willst.

 

Wer darf PEKiP anbieten? 

PEKiP-Gruppen werden von PEKiP-Gruppenleiterinnen/Gruppenleitern geleitet, die durch eine spezielle Zusatzausbildung qualifiziert sind. Zu dieser Ausbildung werden Fachkräfte zugelassen, die einen sozialpädagogischen Grundberuf haben.


>> Fotogalerie

>> Termine